MOOSBUCHSTABEN

Autor: Thomas Christian

Wände lassen sich in gewohnter Weise mit Bilder, Textilspannrahmen, Schilder, etc. schmücken. Mit Moosbuchstaben erzielen Sie jedoch den gewissen WOW-Effekt. Individuell gefräste Buchstaben wirken schon für sich allein, aber mit Moos bepflanzt schaffen Sie ein natürliches Kreativupdate. 


So wird’s produziert

Hartschaumplatten eignen sich hervorragend als Grundwerkstoff. Im ersten Arbeitsschritt werden mittels CNC-Fräse die Außenkonturen der Buchstaben erzeugt.

Anschließend wird mit entsprechendem Randabstand schichtweise die Oberfläche abgetragen. So entsteht eine ca. 1cm tiefe Wanne in diese später das Moos geklebt werden kann. Je nach gewähltem Randabstand bzw. Wandstärke können unterschiedliche optische Effekte erzielt werden. 

Im nächsten Schritt wird das Moos stückweise in die Form geklebt. Handelsüblicher Heißkleber eignet sich perfekt dafür.

Montagemöglichkeiten

Die fertig bepflanzten Buchstaben können direkt an die Wand geschraubt oder geklebt werden.
Die optisch schönste Wirkung wird jedoch mit der Verwendung von Wanddistanzen erzielt. Durch diesen Abstand scheint das Moos vor der Wand zu schweben. Weiterer Vorteil: Bei nachträglichen Malerarbeiten können die Buchstaben einfach abgenommen und die Wand problemlos gestrichen werden.

Die Wanddistanzen bestehen aus zwei Teilen. Einer davon wird auf das Werkstück geklebt, der andere in die Wand geschraubt. Für die genaue Positionierung der Abstandshalter fräsen wir eine passgenaue Schablone. So gestaltet sich die perfekte Ausrichtung der einzelnen Buchstaben besonders einfach.
Schlussendlich werden dann nur noch die Buchstaben in die Distanzhalter gedrückt – fertig!

Individuelle Lösungen

Jede Form wird individuell erstellt und gefräst. Somit sind jegliche Schriftarten sowie auch Logos und Figuren möglich. Alle Teile können auch lackiert werden. Eine Anpassung an das Firmen Corporate Design ist somit jederzeit möglich.
 

Informationen zum Moos

Islandmoos, auch als nordisches Felsengras bekannt, wächst meistens im Gebirge zwischen 1.500 und 2.000m. Die Isländer entdeckten das Moos als Heilkraut für Atemwegserkrankungen.


Zusätzlicher Nutzen im Wohnraum und Büro

Moos dient hervorragend zur Verbesserung des Raumklimas. Luftfeuchtigkeit wird aufgenommen und bei zu geringer Luftfeuchtigkeit regulierend wieder abgegeben. Moos kann aber noch mehr. Es wirkt nämlich auch schallabsorbierend und kann wie eine Akustikdämmung eingesetzt werden. So wird auf natürliche und formschöne Weise die Lautstärke in den Räumen gedämpft.


Haltbarkeit

Für eine optimale Haltbarkeit wird das Moosgeflecht mit Glycerin konserviert. Einmal getrocknet hält das Moos eine Ewigkeit und bedarf auch keiner weiteren Pflege.